Samba-Bühne (Bühne 3)

Auf die Besucher der Samba-Bühne der Villa Jamm wartet eine rasante, schwungvolle und stilechten Samba Show.  Heißblütige und leidenschaftliche Tänzerinnen verzücken und entzaubern nach Brasilien.

Die  temperamentvolle Samba Tropical in bunten Kostümen, mit flatternden Röcken und schnellen Bewegungen, begeistern mit der  Illusion direkt am Carnaval in Rio de Janeiro an der Copacabana zu sein.

Eine farbige Komposition aus Musik, Tanz, Akrobatik, Rhythmus und brasilianische Lebensfreude, ein Genuss für die Seele

RUMBALEY

„Rumbaley“ ist eine im Jahre 1995 gegründete Gruppe, die aus sieben Musikern unterschiedlicher Herkunft besteht. Die klassischen lateinamerikanischen Musikstile wie Salsa, Son Cubano, Bolero, Chacha Cha, usw., ist die Musikrichtung des Ensemble „Rumbaley“ 

Die Musikinstrumente mit denen die Formation auftritt, sollen die Seele der kubanischen Musik auf die treueste Art und Weise ausmalen. Piano, Saxophon, Bass, Trompete und Schlagzeug, bilden das Rückgrat dieser musikalischen temperamentvollen Latinoband.

Die Musiker von „Rumbaley“ treten zum Teil auch in anderen Musikgruppen auf, jedoch haben sie viele Gemeinsamkeiten: Die pure Leidenschaft für leiteinamerikanische Musik, einen formvollendete, künstlerische und musische Einwicklung und jahrelange Bühnenerfahrung.

Bei jedem Auftritt in typische Stimmung von „Musica y Fiesta“, kann das Publikum die bekanntesten „Standards“ der lateinamerikanischen Musik genießen. Für Zuschauer und Zuhörer  ist das ein lateinamerikanisches Feuerwerk von Freude und Genuss.

Dos Mundos

Dos Mundos spielen Musik voller Gefühl und Leidenschaft, die abseits vom Mainstream einen Platz zum Träumen, Zuhören und Mitdenken bietet.

Drei Jahre nach ihrer 2016 erschienenen CD „Aficionado“ arbeiten Dos Mundos mit Hochdruck an ihrer neuen CD. Sie gehen zurück in die Tradition der Cantautores und Singer- und Songwriter der 70er und 80er. In den letzten Monaten entstand eine Liedersammlung mit starken Texten von Frieden und Freiheit, aber auch mit ganz normalen Alltagsgeschichten. Es sind Songs die inspiriert sind von Helden wie Leon Gieco, Mercedes Sosa, Violeta Parra und Marta Gomez, aber auch von  Bob Dylan, Neil Young und Joan Baez.

Melanie Muñoz (Gesang, Gitarre, Piano) und Paddy Brohammer (Gitarren, Charango, Mandoline und Gesang), sind erstklassige Musiker mit einer tollen Bühnenpräsenz, die mit viel Charme und Witz ihre Lieder präsentieren.