Stadtkapelle Haslach (Bühne 4)

Blasmusik mal anders – und zwar ganz anders, als man sie gewohnt ist. Das haben sich die Musiker der Stadtkapelle Haslach mit ihrem Dirigenten Georg Schnurr in den vergangenen Jahren für ihre Projektkonzerte auf die Fahnen geschrieben. Seit März 2016 leitet Schnurr das Orchester, und seither prägen die besonderen Konzertideen auch die musikalische Entwicklung. So machte die Stadtkapelle bei „Klassik im Städtle“ Haslachs Fachwerk-Altstadt zur Open-Air-Kulisse und setzte die alten Meister unter den Komponisten mit herausfordernden Arrangements neu in Szene. Im April 2019 stand mit „Cinemusic“ der neueste Clou an: Filmmusik dort, wo sie hingehört – im Saal des Haslacher Kinocenters. Und bereits zweimal hat sich die Stadtkapelle unter dem Motto „Rock, Pop & Drinks“ mit einem rockig-poppigen Repertoire im Bigband-Stil präsentiert.

Zum Lichterfest im Lahrer Stadtpark dürfen sich die Zuhörer auf ein Konzert in genau diesem Grundton freuen. Gemeinsam mit seinen Musikern wird Georg Schnurr eine Art „Best of“ der „Rock, Pop & Drinks“-Konzerte bieten – gespickt mit ein paar besonderen, frischen Akzenten. Die Bandbreite reicht vom Herbert-Grönemeyer-Medley bis zu den Hits von „Bon Jovi“ und von Hardrock-Klassikern Marke „Deep Purple“ bis zur kecken Gesangseinlage frei nach Roger Cicero. Eben Blasmusik mal ganz anders, fernab von Polka und Marsch, dafür mitreißend und modern – gespickt mit forschen Riffs auf der E-Gitarre und dem treibenden Beat der Rhythmus-Abteilung.